FAQ

Häufige Fragen

Die folgenden Antworten sind ein Auszug dessen, was uns häufig im Support erreicht.

Wie gehe ich innerhalb des Buchungsprozesses mit einem Warnhinweis um?

Zunächst muss klar zwischen Warnhinweisen und Fehlermeldungen unterschieden werden. Bei einem Warnhinweis kann der Buchungsprozess zunächst fortgeführt werden. Jedoch macht er darauf aufmerksam, dass innerhalb der Kampagnenkonfiguration aktuell noch Informationen fehlen oder unstimmig sind, wodurch zu einem späteren Zeitpunkt die Weiterführung des Buchungsprozesses verhindert wird. 

Beispiel: Ist in einer Kampagne noch keine Person mit der Zuständigkeit „Ad Management“ gesetzt, erscheint ein Warnhinweis bei der Abfrage der Verfügbarkeiten. Durch das Anklicken der Checkbox innerhalb dieses Warndialogs lässt sich die Verfügbarkeit zunächst dennoch ermitteln. Eine Buchung der Kampagne ist zu einem späteren Zeitpunkt ohne die entsprechende Zuständigkeit aber nicht möglich. Hier erscheint dann eine Fehlermeldung.

Eine Fehlermeldung macht darauf aufmerksam, dass eine weitere Bearbeitung oder Speicherung der Kampagne jetzt nicht möglich ist, da in der Kampagnenkonfiguration noch relevante Informationen fehlen oder widersprüchlich sind.

Beispiel: Ist ein Pflichtfeld der Kampagne noch nicht befüllt (z.B. Geschäftsfeld, Betreuer Team, etc.) erscheint eine Fehlermeldung und die Kampagne kann nicht gespeichert werden.

Wie kann ich bestimmte Kampagnen oder andere Auswertungen als Excel exportieren?

Dafür gibt es drei verschiedene Möglichkeiten. Der einfachste Weg ist über die Nemo-Suche. Über die Suchfelder bzw. die Filter in den einzelnen Spaltenköpfen lassen sich die gewünschten Informationen zusammenstellen. Die einzelnen Spalten können über die Schaltfläche „Spaltenauswahl“ im Tabellenkopf an- bzw. abgewählt werden. Der Export ist über das Burger-Menü (☰) mit dem Punkt „Export“ möglich.

Ist der Detailierungsgrad dort nicht hoch genug, können über den Nautilus Cube (Kachel CUBE auf dem Startbildschirm) sehr detailreiche Berichte erstellt werden. Hier lassen sich beliebige Kombinationen in Berichts-Pilots zusammenstellen, grafisch darstellen und als Excel exportieren. Einige Reports sind bereits schon vorbereitet und können direkt genutzt werden (Kachel Reporting auf dem Startbildschirm). (Excel, Export, Report, Bericht, Tabelle)

Das System wird plötzlich langsamer, was kann ich tun?

Bei bestimmten Kombinationen aus Hardware, Betriebssystem und Browser wird die Webanwendung mit der Zeit langsamer. Da hilft nur, einmal den Browser komplett zu beenden und neu zu starten. Wir empfehlen, nur Google Chrome zu verwenden. Da wir noch nach konkreten Fällen suchen, schickt bitte das Problem, wenn es aufgetreten ist, mit Angabe von Betriebssystem und Browser an den Support.
(Browser, Chrome, Safari, Firefox, Langsam, Speicher, Ladezeit)

Wie erstelle ich Angebote mit unterschiedlichen Agenturen im Briefkopf und Rechnungsempfänger?

Die „Buchende Agentur“ ist immer der Empfänger im Briefkopf. Unter „Geschäftspartner“ kann eine „Abrechnende Agentur“ gesetzt werden, die erscheint auf der 2. Seite eines Angebotes als Rechnungsempfänger. WTAG-Beziehungen werden aktuell nicht automatisch übernommen.
(Briefkopf, Rechnung, Empfänger, buchende, abrechnend)

Was muss ich beachten, wenn ich ein Angebot in einen Auftrag umwandle?

Drei Schritte: zunächst in der Kopfleiste (Angebot/Status/Belege/AdServer) auf „Angebot“ klicken und „Auftrag erzeugen…“ wählen und den Anweisungen folgen. Danach unter „Belege“ die Auftragsbestätigung erzeugen (außerhalb des Systems versenden). Als drittes unter „AdServer“ den Punkt „Synchronisation steuern“ auswählen und den Anweisungen folgen.
(Angebot, Auftrag, Buchung, AdServer)

Ich finde bei der Inventarsuche keine Ergebnisse?

Da unsere Seasons unterschiedliche Preislisten haben, ist das Inventar nur zu finden, wenn der Kampagnenzeitraum eingegrenzt wird. D. h. die Kampagnenlaufzeit entweder bis Ende September setzen oder ab 1.10. Das Gleiche gilt, wenn der Kampagnenstart noch im Juni liegt: hier findet ihr keine Ergebnisse. Es hilft zu verstehen, warum ein Inventar nicht buchbar ist, wenn man die Haken bei „Nur buchbares Inventar anzeigen“ und „Nur Inventar mit gültiger Preisliste anzeigen“ entfernt. Dann wird unter „Bemerkung“ das Problem angezeigt.
(Inventar, Suche, Preislisten, Laufzeit)

Es wird keine AE Provision berechnet?

Wenn eine Position zur Kampagne hinzugefügt wird, bevor ein Agentur zugewiesen wurde, wird keine AE Provision gewährt. Auch wenn man die Agentur nachträglich hinzufügt, wird die Position AE Provision nicht mehr angepasst. Das ist gewünschtes Verhalten unserer Anwendung.
(Provision, Agentur)

Wie aktiviere ich die neue Version eines Auftrages? Lässt sich die erste Auftragsversion auch wieder aktivieren?

Wenn eine neue Version eines Auftrags erstellt wird, ist die erste Version des Auftrags aktiv, bis die neuere Version manuell aktiviert wird. Dies ist im Drop-Down Menü mit der Bezeichnung „Auftrag“ im oberen Teil des Reiters „Allgemein“ des Kampagnenmoduls möglich. Der Auftrag muss dafür im Status „Bestätigt“ sein, und die ursprüngliche Version des Auftrags darf nicht im Status „Ausgeliefert“ sein. Eine erneute Aktivierung der ersten Version des Auftrags ist danach nicht mehr möglich, da diese Version in den Status „Abgegrenzt“ versetzt wird. Die Erstellung einer neuen Version ist nur aus der aktiven Version des Auftrags möglich.

Meine gewünschte Position ist in der Inventarsuche der Kampagne nicht auffindbar. Woran liegt das?

Eine Position kann aus verschiedenen Gründen für die vorliegende Kampagne nicht buchbar sein. Standardmäßig wird in der Inventarsuche nur nach buchbaren Inventar-Werbeform-Kombinationen gesucht. Dies lässt sich durch die Abwahl der voreingestellten Auswahlhäkchen ändern. Wenn das Inventar nun bei erneuter Suche auftaucht und mit einem roten Symbol in der Spalte „Auswahl“ versehen ist, ist es für die Kampagne nicht buchbar. In der Spalte „Bemerkung“ links daneben steht die Begründung für diesen Umstand. In der Regel müssen dann entsprechende Änderungen in den anderen Modulen (z.B. den Inventaren oder Werbeformen selbst) oder der Kampagne vorgenommen werden.

Für die Kampagne ist bereits eine Rechnung für eine Rate erstellt worden. Was kann jetzt nicht mehr geändert werden?

Die Rechnungslegung der Kampagne lässt sich nicht mehr von Sollwerten auf Istwerte ändern oder umgekehrt. Es kann außerdem keine neue Version der Kampagne erstellt werden.